Aktion
Eye Clock

Die Eye Clock wurde von dem amerikanischen Designer George Nelson in den 1950er Jahren entworfen und spiegelt den Zeitgeist dieser turbulenten Zeit auf einzigartige Art und Weise wider. Auch im Design machte der Glaube an den Fortschritt, der zu dieser Zeit allgegenwärtig war, keinen Halt. So waren die amerikanischen Entwürfe allesamt sehr modern. Mit der Eye Clock gelang es George Nelson die Modernität dieser Zeit auch auf Alltagsgegenstände, die in einer jeden Wohnung vorkommen, zu übertragen. Aber die George Nelson Eye Clock spiegelt nicht nur den Zeitgeist der 50er Jahre wider, sondern auch das einzigartige Genie des Georg Nelson.

Die Eye Clock schafft es nämlich, geometrische Formen gekonnt mit geschwungenen zu kombinieren und so das menschliche Auge darzustellen. So ist die Eye Clock Nelson viel mehr als nur eine praktische Wanduhr, sondern auch ein echtes Schmuckstück.Die exklusive Optik verdankt die Eye Clock vor allem ihrer außergewöhnlichen (Material-)Zusammensetzung. Die Eye Clock Nelson vereint die hochwertigen Materialien Walnussholz, Aluminium und Messing, was für einen hochwertigen Materialmix sorgt. Die Formgebung der Eye Clock von Nelson erinnert an das menschliche Auge - ist aber eher abstrakt gehalten als detailgetreu nachempfunden. So kann die Eye Clock sowohl horizontal als auch vertikal an der Wand angebracht werden.

Der Designer hinter der Eye Clock

Die kultige Eye Clock ist dem Genie eines einzigartigen Designers und Architekten geschuldet, nämlich dem von George Nelson. Wie es sich zum Beispiel in der Nelson Eye Clock zeigt, hatte der Designer ein außergewöhnliches Gespür für Formen, Materialien und die Harmonie eben dieser. Dieses verdeutlichte er aber nicht nur in Kultobjekten wie zum Beispiel der Eye Clock Nelson, sondern auch bei seiner Tätigkeit als Herausgeber der einflussreichen Zeitschrift „Architectural Forum“. So bewies sich der Ausnahme Designer nicht nur als außerordentlicher Praktiker, sondern auch als Designtheoretiker.



Die Eye Clock modern in Szene gesetzt

Die George Nelson Eye Clock ist ein echtes Allroundtalent was die Einsatzmöglichkeiten anbelangt. Am besten aber kommt die George Nelson Eye Clock in einem modernen Wohnambiente zur Geltung. Es empfiehlt sich also, die Nelson Eye Clock auf einem ruhigen Untergrund anzubringen, um der Eye Clock von Nelson auch genügend Raum zu bieten, damit sie richtig wirken kann. Es muss aber nicht unbedingt eine weiße Wand sein, damit die Nelson Eye Clock ihre Wirkung entfalten kann. Auch auf einer farbigen Wand in einem kräftigen Ton kommt die Eye Clock bestens zur Geltung. Wichtig ist nur, dass die Wand einfarbig ist. Für die restliche Einrichtung empfehlen wir zum Beispiel Eames Stühle, denn die Eames Stühle stammen aus der gleichen Zeit wie die individuelle Wanduhr von Nelson und harmonieren so hervorragend miteinander. Auch versprühen die Eames Stühle den fortschrittlichen Zeitgeist der 50er Jahre und verleihen Ihren vier Wänden so einen einzigartigen Charme.